Mittwoch, 17. April 2013

Der Freitag, der am Mittwoch stattfindet oder Freitagsfüller # 211 *EDIT 18.April*

Hallo, Ihr Lieben,

uppsi, würde meine Tochter jetzt sagen. Nein, kein Chemohirn, dass mich letzten Freitag Barbara's Freitagsfüller hat vergessen lassen. Vielmehr hat mich die Kombination von "20 Tropfen Novalgin plus 20 Tropfen Tramal auf nüchternen Magen" am Freitagmorgen in die Notaufnahme des UKD befördert, nachdem ich im Fahrstuhl ohnmächtig in die Arme eines hilfsbereiten, extrem gutaussehenden jungen Arztes gesunken bin.

Okay. Ich gebe zu, die Nummer mit dem hilfsbereiten, extrem gutaussehenden jungen Arzt ist frei erfunden.

Ich weiß nur noch, dass mir schwindelig wurde, und eine Ärztin mich aus einem Kurztraum, in dem mein Sohn vorkam, riss "Hallo, Frau Müller-Gutsche, aufwachen" und sie sowie eine weitere Person mich die zehn Meter vom Patienten-/Bettenaufzug bis zur Bahre in der Notaufnahme geschleppt haben. Nach zwei Himbeersirup-Drinks war mein Blutzuckerspiegel wieder okay und mir ist auch gottlob nichts passiert. Muss wohl elegant die Fahrstuhlwand heruntergeglitten sein.

So. Das war die jetzt etwas lang geratene Erklärung, warum der Freitagsfüller der letzten Woche erst jetzt kommt. Der war vor der Ohnmacht fertig, aber zum Posten bin ich nicht mehr gekommen. Lest den erstmal in Ruhe, derweil ich mir den Rest zurecht denke ;-).

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

1.  Es ist mir viel zu kompliziert, auf Wochen im Voraus zu planen.
2.  Ich war noch nie in einem Nagelstudio.
3.  Ob man jetzt noch Hornveilchen bekommt?
4.  Das Wetter ist schier unfassbar.
5.  Das Leben ist wunderschön.
6.  Blogposts schreibe ich gerne.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meine Familie , morgen habe ich nix geplant und Sonntag möchte ich mich überraschen lassen!

Auf eigenen Wunsch bin ich dann erst Samstag statt Freitag nach Hause gefahren. Für sage und schreibe 16 (in Worten: sechs-zehn) Tage! Jawoll! Bis zur Transplantation! Juhu! Langweilig wird es nicht, da irgendwie ein Termin den nächsten jagt.

Aber für (fast) jeden Arzt-/Klinik-Termin gönne ich mir eiskalt einen Verwöhntermin. Etwas, was ich mir jahrelang nicht gegönnt habe, weil es immer etwas Wichtigeres gab als mein persönliches Wohlbefinden, als Zeit nur für mich: 1 Stunde Thai-Massage. Einfach nur entspannen und genießen und mal keine To-Do-Listen abarbeiten, nichts für andere, sondern etwas für mich selber tun.

Das werde ich definitiv auf die GOALs 2013-Liste für nach der TX (Transplantation) setzen. Regelmäßig Zeit nur für mich. Genauso wie: Regelmäßig Zeit nur für mich & den weltbesten Ehemann.

So. Speaking of which .... Ich habe jetzt noch eine halbe Stunde "nur für mich" bevor der weltbeste Ehemann samt Kindern von der ersten Schön-Wetter-Fahrradtour dieses Jahres heimkehrt. Ich setz' mich dann jetzt mal besser in den Garten & genieße die Abendsonne, bevor die Meute hier einfällt und nach etwas Essbarem verlangt ;-)

LIVE* LAUGH* LOVE* every single day of your life!

XOX

Simoné

EDIT 18.April: Ihr erinnert Euch: Ich lerne zu Delegieren?! Ich habe es perfektioniert! ;-) Die Meute schrie nach Essen und bitte nicht so was gesundes, wie ich es auf dem Speiseplan stehen hatte (Huhn, Brokkoli, Reis), sie wollten Kalorien satt: Also gab es Pizza ..... vom Lieferanten unseres Vertrauens! :-)))

 

Kommentare:

  1. Liebe Simoné, also Tramal kenne ich nicht, das ist ganz bestimmt ein Teufelszeug. Novalgin habe ich selbst gerade genommen und musste es absetzen, von wegen weißer Blutkörperchen, also auch nicht so ganz ohne. Beides zusammen und nix gegegessen, oh oh. Schön, dass es wieder besser ist und du ja in Kürze alles erstmal hinter dir lassen kannst. Und wenn dann der Freitagsfüller einmal später kommt pffffft!!! Ich habe übrigens noch von keiner Freitagsfüllerin gelesen, dass sie regelmäßig ins Nagelstudio geht, ergo: Dorthin gehen keine Bloggerinnen.
    Alles Liebe von
    Stine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Stine! 1000 Dank für Deinen wie immer lieben Kommentar! Tramal ist noch geiler als Novalgin: gehört zu den Morphinen. Bin Dienstag erstmal zu meinem Osteopathen, damit der den Rücken- und Bauchmuskelkrämpfen auf den Grund geht (dazu waren die im UKD ja zu .....). Diagnose: dislozierte Rippe und meine Leber hatte Schluckauf. Er hat wie immer mit ein paar gezielten Handgriffen an diversen Akkupressurpunkten alles gerichtet. Nach Erstverschlimmerung konnte ich trotzdem sofort auf alle Schmerzmittel verzichten und nehme bei Bedarf mein Kirschkornkissen. So. Muss mich jetzt für die Thai-Massage fertig machen. Anschließend Termin beim Zahnarzt für Fokus-Ausschluß, noch so'n Termin für die Transplantation. Die findet jetzt am 8. Mai statt.
      LG & bis bald!
      Simoné

      Löschen
  2. Oha, meine Liebe,
    du machst ja Sachen.Trotzdem musste ich über den jungen gutaussehenden Arzt schmunzeln.;-)Aber wenn man schon träumt, dann bestimmt nicht von älteren kahlköpfigen... nein, lassen wir das lieber.
    Schön zu lesen, dass du dich wieder berappelt hast und zuhause sein kannst.Genieße die Zeit.
    Ich drücke weiterhin die Daumen, dass alles gut verläuft.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke, Danke für Deinen lieben Kommentar & fürs Daumendrücken. Der Countdown läuft .... noch 20 Tag bis zu meinem neuen, 2. Geburtstag, dem 8. Mai. Spenderin hat zugesagt & wird gerade durchgecheckt. Ist alles i.O., spendet sie Stammzellen am 5.& 6.Mai und ich bekomme sie am 8.! YEAY!
      Ich halt Dich und alle anderen auf dem Laufenden!
      Dicker Knuddler an die beiden Felligen & natürlich auch an Dich!
      LG, Simoné

      Löschen
  3. Oh Simi ♥ wie schön das klingt... zuhause, Sonne, Zeit für dich und den Ehemann... der extremst gutaussehende Arzt im Fahrstuhl, der Termin am 8. Mai und die Zusage dafür von der Spenderin. Ich hab doch schon wieder Freuden-Gänsehaut und ich drücke die Daumen!!!
    Über das Schlechte rede ich bewusst nicht, dazu ist das Wetter zu schön :)
    und... ich bin zwar keine regelmäßige Freitagsfüllerin, aber ich gehe regelmäßig ins Nagelstudio *grins*
    Ich schick dir ganz viele zuversichtliche fröhliche und liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Claudia, herzlichen Dank für den lieben Kommentar (auch den vorherigen ;-) und für's Daumendrücken ... jetzt geht's in den Endspurt, aber vorher wird relaxed so viel ich kann! Mit gaaaaanz viel Daumendrücken und Gute-Nacht-Gebeten bin ich Mitte Juni GANZ Zuhause. Also: Weitermachen! ... und schon mal DANKE! dafür!
    Liebe Grüsse,
    Simoné

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...