Mittwoch, 26. Juni 2013

Dinge, die ich schon immer ausprobieren wollte (Teil 1)

Hallo, Ihr Lieben,

kennt Ihr das? Ihr wolltet schon immer dieses tolle Rezept ausprobieren, dass Ihr letztes Jahr in einer Zeitschrift gefunden habt. Auf Pinterest oder einem Blog habt Ihr eine DIY-Idee gesehen, die Ihr auch unbedingt umsetzten wolltet. Aber irgendwie .... wie war das doch gleich? Das Material nicht da, keine Zeit, keine Lust, wichtigeres Zutun .... die üblichen Ausreden halt.

Von ersteren gibt es bei mir viele, von letzteren noch mehr.

Als ich vorhin wieder einmal bei Pinterest gestöbert habe, fand ich unter meinem Lieblingssuchbegriff "Quotes" dieses Zitat:

 
 
 
Kurz darauf fand ich ein noch  inspirierendes Zitat, dessen Bedeutung ich unlängst nur zu gut an eigenem Leib & Seele kennengelernt habe:
 
 
 
Früher nicht unbedingt logische Konsequenz: Statt endlich mit der restlichen Chaosbeseitigung weiterzumachen, bin ich in meine Scrap-Chaos-Ecke gestiefelt, ein gezielter Griff und ich beförderte eine kleine MDF-Leinwand ans Tageslicht. Mit einem weiteren kamen die kurz vor meiner Diagnose bei Staples ergatterten Buchstabenaufkleber (Avery Zweckform) zum Vorschein. Pinsel lag (seit letztem Sommer erst ....) noch in der Küche, Acrylfarbe befand sich im Kinder-Bastel-Regal.
 
Alles in allem: 3 Minuten für das Zusammensuchen des Material. Schon mein Vater beherrschte das Chaos. Ein Griff in einen 1 Meter-Stapel Papier und er beförderte Zutage, was immer er gesucht hatte. Danke, Papa, für dieses Beherrsche-das-Chaos-Gen!
 
Na dann, frisch ans Werk, um ein Poster zu liften (natürlich ebenfalls bei Pinterest gefunden), nur leicht abgewandelt "I" statt "We" ... ich will ja ehrlich bleiben ;-). Die Idee zu diesem DIY stammt von Elise Blaha.
 
Man nehme: MDF-Leinwand (18x24 cm für 1,49 € im lokalen Bastelladen), Avery/Zweckform Buchstaben No. 3780, ca. 1/2 Inch hoch (ca. 1,99 € bei Staples), Künstler-Acrylfarbe (Aldi-Süd), Haarpinsel mit abgerundeten Borsten, Lineal, Bleistift.
 
Zuerst habe ich im Abstand von 3/4 Inch mit dem Bleistift Linien auf die Leinwand gezaubert, dann mit der Spitze vom Cutter die Buchstaben von der Trägerfolie auf die Leinwand befördert. 
 

Ich habe zwar noch ein 2. Set Buchstaben, aber ich bin gorig. Außerdem sollte es ja nicht 100% perfekt sein. Daher habe ich für's 7. benötigte E einfach das Negativ aus dem Bogen geschnitten.


Als alles fertig war, habe ich mir aus blau, etwas schwarz, weiß, einem Hauch grün und einem Klecks gelb einen Petrolton angemischt, der in etwa dem unserer Küchen-Kopfwand entspricht (Helge hat just vor einiger Zeit die Farbeimer endlich in unseren externen Keller gebracht. Wäre ja auch zu einfach gewesen ....).

Meinen Wunschton flächig und zügig auf die Leinwand gepinselt und ca. 45 Minuten gewartet, bis alles trocken war und ich die Buchstaben abziehen konnte. Die habe ich natürlich wieder auf die Verpackung geklebt. Für das nächste Kunstwerk zur Wiederverwendung ;-).


Fertig! Ich liebe es!


Gerade die kleinen "Imperfections" in Form von unter die Buchstaben gelaufener Farbe!

 
 
Wer die Farbfüßchen nicht mag, der sollte die Buchstaben am besten mit einem weichen, fuselfreien Tuch fest anreiben. Dann einmal mit weißer Acrylfarbe sozusagen grundieren, trocknen lassen und dann erst die "farbige Farbe" auftragen. Gleiches Prinzip wie beim Abkleben und Streichen einer Wand.
 
So, nochmal zum Angucken, falls Ihr nicht schon längst so begeistert seid wie ich ...
 
 
 
So ... jetzt muß ich aber wirklich Chaosbewältigung betreiben und für meine Lieben den Kochlöffel schwingen!
 
LIVE ♥ LAUGH ♥ LOVE ♥ every single day of your life!
 
XOX
 
Simoné
 

Kommentare:

  1. Uahh!!! Das ist ja der Wahnsinn!
    Das muss ich mir unbedingt merken.
    (Zumal ich auch obereifriger Zitatesammler bei Pinterest bin. ;-)
    Ein sehr geniales Werk und edel und chic obendrein.

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) genau deshalb stand's auf meiner Liste! Du hast doch eine Cameo. Versuch's doch mal damit. Nimm das Negativ und verwende es als Bild! Mit irgendeiner Stencil-Schriftart!
      Liebe Grüsse,
      Simoné

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...